Diese Seite drucken

Radwandern 2018

Animiert durch kleine Plakate in den Sporthallen und an anderen exponierten Stellen Riemslohs, trafen sich am 17.04. erstmals 16 Teilnehmer um gemeinsame Radtouren zu unternehmen. Dabei steht nicht die Geschwindigkeit im Vordergrund, sondern wir möchten bei der Bewegung in frischer Luft noch die Natur betrachten und genießen können. Die Gruppe passt sich dem Tempo eines Einzelnen an, so dass niemand zurückbleibt.

Die erste Tour führte vom Startpunkt Kastanienplatz über Westhoyel, Schiplage, Ostenfelde und Insingdorf nach knapp 20 km wieder zum Kastanienplatz zurück.
Bedingt durch die „Höhenlage“ sind es nicht nur Flachetappen von und nach Riemsloh. Das ein oder andere Mal war es schon ziemlich anstrengend. Zumindest für die Teilnehmer ohne E-Bike / Pedelec. Grundsätzlich wird die Streckenführung und Geschwindigkeit so gewählt, dass niemand „auf der Strecke“ bleibt. Um das „Material“ zu schonen, werden in der Regel auch spätestens nach ca. 10 km „Entlastungspausen“ eingelegt.
Die „Nachbesprechung“ erfolgt dann nach Ankunft in Riemsloh im Tomatillo.
Begünstigt durch den tollen Sommer konnten wir in diesem Jahr bis Mitte Oktober an 25 Abenden unsere Touren durchführen. Bei Strecken bis zu 34 km haben wir im Umkreis von ca. 10 km viele bekannte und bisher unbekannte Wege befahren. Insgesamt waren es unfallfreie 655 km. Lediglich an einem Dienstag wurde wetterbedingt keine Tour unternommen. Aber nicht schlechtes Wetter, sondern noch 35° C am Abend hat uns von weiteren Aktivitäten Abstand nehmen lassen. An einem Abend waren wir allerdings auch etwas sehr mutig. Die Hoffnung, einem aufziehenden Gewitter davonfahren zu können, erwies sich als trügerisch. Nach etwa 7 km holte es die mutigen (?) Fahrer in Sondermühlen ein. Ein Buswartehäuschen und ein netter, mitfühlender Anwohner haben uns vor schlimmerem bewahrt.
Die Teilnehmerzahl im vergangenen Jahr lag zwischen 3 und 17 Teilnehmern. Dabei haben im Laufe des Jahres insgesamt 35 Personen dieses Angebot des TSV getestet. Aktuell kann man von ca. 20 Aktiven sprechen, die mehr oder weniger regelmäßig teilnehmen.
Am 6.11.18 treffen wir uns um 18 Uhr zum Saisonabschluss im Tomatillo.
Hierbei wird dann auch das Programm für 2019 besprochen.
Neben den weiterhin dienstags um 18 Uhr stattfindenden Touren, gibt es bereits Ideen zu weiteren Aktivitäten der Gruppe. Bei Interesse können z.B. auch Ganz- und/oder Halbtagstouren sowie im Winterhalbjahr gesellige Treffen durchgeführt werden.
Weitere Informationen: TSV-Radwandern@gmx.de


erstellt am 02.11.2018