Die Tagestouren

Mit dem Fahrrad die weitere Umgebung erkunden, das ist während der Feierabendtouren zeitlich nicht möglich. Die nachstehend aufgeführten Touren bieten Rundtouren mit Start in Riemsloh bzw. nach Anfahrt mit dem PKW etc. an.

Hierzu sind Interessenten, die z.B. dienstags nicht mitfahren können, ebenfalls herzlich willkommen.

6. April (Sa) Radfahren mit dem Vorstand und Ortsrat

Gemeinsam mit dem TSV-Vorstand und den Mitgliedern des Ortsrates werden wir den Stadtteil Riemsloh umrunden und erfahren.

Streckenlänge:        ca. 30 km

Abfahrt/Rückkehr:   14.30 Uhr / ca. 18.00 Uhr
Kastanienplatz

19. Mai (So) Zum Zittertal

Über Dratum hinauf nach Holte und ins Zittertal. Nach einer mehr oder weniger ausgedehnten Pause geht es vorbei am Rönkenörener See in Richtung Borgloh über Wellingholzhausen nach Riemsloh.

Streckenlänge:        ca. 65 km

Abfahrt/Rückkehr:   10.00 Uhr / offen
Kastanienplatz

16. Juni (So) zu den Westerwieder Bauernstunden

Wer kennt sie noch nicht?
Nach einer z.T. hügeligen Anfahrt über Borgholzhausen erwartet uns inmitten der Landschaft um Bad Laer ein wunderbarer Ort der Gastlichkeit.
Bei Familie Schowe füllen wir in den Westerwieder Bauernstuben die verbrauchten Kalorien wieder auf und radeln über die Hügel des Teutoburger Waldes in Richtung Bad Rothenfelde und Kerssenbrock nach Riemsloh zurück.

 

Streckenlänge:        ca. 86 km                   Alternativ:       ca. 64 km

Abfahrt/Rückkehr:   9.15 Uhr / offen,        10.00 Uhr / offen
Kastanienplatz           Schützenplatz Kerssenbrock

7. Juli (So) Rundkurs Ibbenbüren - Hörstel - Dreierwalde

Der Start des Rundkurses erfolgt vom P+R Parkplatz (s.u.). Der Weg führt uns entlang der Ibbenbürener Aa stadtauswärts. Nun kommt die größte Herausforderung der Tour: An der Sommerrodelbahn vorbei, die Dörenther Klippen. Aber keine Angst, die Steigung ist kurz und mit etwas Kondition radelnd zu schaffen. Danach geht es bergab zum Dortmund-Ems-Kanal. Diesem folgen wir mit wenigen Abzweigungen bis zum „nassen Dreieck“. Dort trift sich der Dortmund-Ems-Kanal mit dem Mittellandkanal. Nach einem kleinen Schlenker zum Kloster Gravenhorst geht es weiter dem Kanal entlang bis wir am ‚Kanalhafen Rheine‘ Richtung Dreierwalde abbiegen. Am ehemaligen Fliegerhorst vorbei, kommen wir dann wieder zum Mittellandkanal. In Höhe Püsselbüren verlassen wir den Uferweg und kehren nach Ibbenbüren zurück.

Streckenlänge:        ca. 80 km

Abfahrt/Rückkehr:   9.30 Uhr / offen
P + R Münsterstr.; Ibbenbüren
(gegenüber Auffahrt A 30 Richtung Osnabrück)

8. September (So) Zum Stuckenberg (Herford)

Über Westerenger und Oetinghausen an Herford vorbei geht es zum Bergrestaurant Steinmeyer. Weiter Richtung Bad Salzuflen – Ahmsen, sowie Milse  und Theesen geht es wieder über Jöllenbeck (Bauernhaus Café Nostalgie) und Westerenger nach Riemsloh.

Streckenlänge:        ca. 87 km

Abfahrt/Rückkehr:   9.30 Uhr / offen
Kastanienplatz


Alternativ:         ca. 58 km

10.15 Uhr / offen
Spenger Str. 346;
Westerenger (JIBI-Markt)

 

Sonstige Veranstaltungen

Weitere gemeinsame Unternehmungen werden an den Winter-Klönabenden (jeder 2. Dienstag im Monat) besprochen.